B2B Content Marketing: Mahlwerck Magalog 2015

Übersichtliche Produktinformation ist das wichtigste in einem Katalog. Doch das ist nur der Standard, Marketing ist viel mehr. Bei Mahlwerck  gehen wir im Rahmen des B2B Content Marketing einen Schritt weiter und stellen den Produkten ein ganzes Magazin voran. es entsteht ein Magazin-Katalog, neudeutsch Magalog. Der Leser bekommt einen Eindruck, was diese Firma bewegt, woher sie ihre Inspiration bezieht und wie ernst die Veredelung von Bechern und Tassen genommen wird. Unsere Kunden erfahren etwas über uns, wir teilen sozusagen unser Berufsleben.

Inhalt zählt im B2B Content Marketing

»Wir wollen auch ein wenig von uns preisgeben, zeigen, was uns bewegt und wie es bei uns aussieht. Klarheit und gute Usability des Katalogs ist uns dabei auf der Designseite wichtig. Die Inhalte müssen aber in jedem Fall fachlich fundiert sein«, schrieb ich in einer Presse-Info. Es geht uns nicht nur um schnödes B2B Content Marketing sondern v.a. um Markenaufbau. daher müssen wir ernst, interessant und ehrlich bleiben. Der Katalogteil zeigt neben den Produkten auch die wohl umfangreichste Darstellung aller Veredelungsarten für Porzellan auf. Das Magazinformat beinhaltet fachliche Themen, Vorstellungen interessanter Produkte aus aller Welt und viele Artikel aus den Bereichen Lifestyle und Kultur:

  • Fachlich: die Technik des Bedruckens von Porzellan, RFID in der Praxis
  • Design: Kate Moss’ Champagnerglas und ein Überblick aktueller Designströmungen
  • Einblick: die neue Mahlwerck Manufaktur und Berichte aus dem Firmenumfeld
  • Inspiration: die Musik von Bugge Wesseltoft, der Tanz in den Lüften
  • Food: Rezepte zu »Meals in a Mug«

Teilen
...

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser, damit die Website korrekt funktioniert.

Sie sollten noch heute aktualisieren.